1 Impressum

V.i.S.d.P.: Peter A. Hoppe, CEO/Chefredakteur der Verlagsgruppe V.J.M

Verlag Job+Management
Fachverlag Personalwesen

Verlag Journal @ Markt
Fachverlag für Journalisten und Marktanalysten

Verlag Journal Motorenwelt
Oldtimer-Verlag, alle Osnabrück, Adresse s.o.

comdirect bank AG IBAN DE58200411330113475800 BIC COBADEHD001

Angaben gemäß TMG § 5 vom 26.02.2007

2 Disclaimer

Urheberrecht
Die Rechte an allen Texten, am Layout, dem HTML-Code und der Skripte liegen bei der Verlagsgruppe V.J.M in Osnabrück.
Jede Form der Nutzung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die V.J.M –

– siehe auch unter Button: Urheberrecht / Copyright –

Haftungsausschluss
Die Inhalte dieser Website wurden mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch übernimmt die V.J.M für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte keine Haftung. Die V.J.M haftet insbesondere nicht für unmittelbare oder mittelbare Folgeschäden, Datenverlust, entgangenen Gewinn, System- oder Produktionsausfälle, die durch die Nutzung dieser Internetseiten oder das Herunterladen von Daten entstehen.
Die V.J.M haftet auch nicht für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Websites sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Sicherheitshinweis
Die V.J.M ergreift alle technischen und organisatorischen Möglichkeiten, die personenbezogenen Daten ihrer Kunden so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann von der V.J.M keine vollständige Datensicherheit gewährleistet werden; für Nachrichten mit vertraulichem Inhalt empfehlen wir den Postweg.

3 Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

Die nachstehenden AGB sind sinngemäß für alle Rechtsgeschäfte der Verlagsgruppe V.J.M verbindlich.

Die Vereinbarung kommt durch die schriftliche Auftragsbestätigung per E-Mail und/oder Erhalt per Einschreiben / USB zustande; bis zum Erhalt hält sich der Mieter an seine signierte Vereinbarung / den Auftrag gebunden.

Die vereinbarte Miete ist, wenn nicht Anderes schriftlich vereinbart, jeweils am Ersten für zwölf Monate im Voraus fällig. Zahlungsverzug länger als 30 Tage stellt die Miete der insgesamt vereinbarten Laufzeit in Verzug und ist sofort fällig. Die Mindestlaufzeit beträgt für eine Serie 36 Monate, für zwei Serien 24 Monate und für 3 Serien 12 Monate. Die Laufzeit verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht drei Monate vor dem Ende der Laufzeit per Einschreiben gekündigt wird. Nach dem Ablauf der vereinbarten Laufzeit erlischt das Nutzungsrecht der überlassenen Serie/n, sie sind zu löschen. Der vom Mieter gekaufte und von der V.J.M bezuschusste Beamer / Flachbildschirm geht in das Eigentum des Mieters über, vorausgesetzt, dass der Mieter nicht bei Laufzeitende im Rückstand ist.

Die Nutzung der überlassenen Serien nach dem Ablauf der vereinbarten Laufzeit ist kostenpflichtig; das unbefugte Kopieren, Verleihen, Verkaufen der Serie/n verletzen das Copyright und sind illegal. Der Mieter hat jedoch das Recht, die Serie/n für seine Filiale/n zu kopieren. Der im Kopf der Vereinbarung bzw. im Mietpreis-Schlüssel festgelegte Mietpreis ist verbindlich und bereits für die Laufzeit und die Anzahl der Serien mit 7,5 / 12 / 15% rabattiert.

Der Mieter hat das Recht, den in der Vereinbarung beschriebenen SCAN-SERVICE zu nutzen oder abzulehnen.

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Osnabrück, soweit gesetzlich zulässig. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen des HGB, BGB und der gesunde Menschenverstand.

Osnabrück, im November 2016 

4 DIA-Show-Text "Nur für INSIDER"

Ihr PC hat keinen Ton? Hier der DIA-Show-Text: „Nur für INSIDER“: 
Guten Tag, mein Name ist Peter Hoppe.
Ich bin Chefredakteur des V.J.M – „Verlag Journal Motorenwelt“.
Das IFG in München, Institut für Glücksforschung und angewandte Biochemie, hat das Käuferverhalten des Autokäufers untersucht.
Folgende Fragen wurden behandelt:
• Emotionale Beeinflussung des Kunden durch eine positive Verkaufsathmosphäre.
• Beschleunigung und Lenkung der Kaufentscheidung,
und als Drittes:
• Wie vermeidet man Rabattdiskussionen und der Kunde hat trotzdem das Gefühl, einen guten Kauf gemacht zu haben.

Eine Oldtimer-Show ist ein gelungener Einstieg in ein gutes Verkaufsgespräch.
Der erste Teil der Show ist an Sie, den Autoverkäufer gerichtet. 
„Verlag Journal Motorenwelt“ öffnet Ihnen dafür sein Bildarchiv.

Warum Oldtimer-DIA-Show in Ihrem Autosalon?
Die Antwort ist: Wecken Sie beim Kunden Emotionen!
Das Betrachten von Oldtimern, die man gefahren oder bewundert hat, der Stolz auf die Tradition der Marke, vergleichbar mit der Lebensleistung des Kunden – das schafft eine Basis des Vertrauens.
Rabatte wecken beim Kunden Endorphine, die ein Glücksgefühl im Gehirn erzeugen.
Wecken Sie Erinnerungen an seine Autojugend, das erzeugt ebenfalls das sogenannte Dopamin und ist billiger!
Mit einer DIA-Show in Ihrem Showroom sind Sie garantiert Stadtgespräch!
Stop! Dies ist die Ölklappe, von Ferry Porsche aus dem Rennsport adaptiert.
Hier kommt das Benzin ´rein, junge Frau, oder Ihr Gatte braucht einen neuen Motor.
Das hatte sich Ferry Porsche damals sicherlich anders vorgestellt.
Daher gibt es vom Ölklappenmodell auch nur wenige, sehr rare Exemplare.
Der Hauptdarsteller unserer DIA-Show ist ein Porsche 356B aus dem Jahre 1960.
Wesentlich wichtiger sind aber die eingestreuten Anzeigen, für die der 356B eigentlich nur den Rahmen abgibt.
Sex sells – Schönheit hilft verkaufen.
Genießen Sie unsere Oldtimerbilder und die Idee, Oldies als Verkaufshilfen zu nutzen.
In unserer Sammlung finden Sie dafür viele interessante Oldies.
Unter dem Button „325-Oldtimer-Fotoserien“ (jetzt: 360 Serien) verbergen sich echte Schätzchen. Es lohnt sich!
Nach dem Kernsatz unserer Show – 
„Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler!“
– Fische essen keinen Kaviar –
– erhalten Sie weitere Infos durch Klick auf den „Prozedere“-Button.